Forwarddarlehen

Mit Hilfe des Forward-Darlehens kann der Baufinanzierer bereits bis zu 36 Monaten vor Ablauf seiner Zinsfestschreibung die Vorteile eines niedrigen Zinsniveaus sichern, indem er bereits heute seine Umschuldung fixiert. Während der Laufzeit des Forward-Darlehens entstehen keine Bereitstellungszinsen oder sonstige Kosten.


Beispiel:
In den nächsten (max. 3) Jahren läuft die Zinsbindung Ihres bestehenden Darlehens aus, Sie wollen sich aber schon heute die insbesondere zur Zeit günstigen Zinsen für die Anschlussfinanzierung sichern?
Mit einem Forward Darlehen (auch Vorrats-Darlehen genannt) ist das problemlos möglich, allerdings müssen hier die entstehenden Kosten in der Kalkulation berücksichtigt werden.


So geht’s:
Sie schließen heute ein Annuitätendarlehen mit einem festen Zinssatz ab. Dieses Darlehen wird nicht sofort ausgezahlt, sondern erst zu einem fest vereinbarten in der Zukunft liegenden Termin und löst damit Ihr existierendes Darlehen ab.


Für wen ist das Forward Darlehen sinnvoll ?
Für jeden Kreditnehmer mit einem Darlehen, dessen Zinsbindung in den nächsten (max. 3) Jahren ausläuft und steigende Zinsen erwartet bzw. der sich vor dem Risiko steigender Zinsen schützen möchte.